Über uns

An der Fasnacht 83 nimmt in den Köpfen von Heinz Vogel, Alice Vogel und Helen Helfenstein die Idee einer eigenen Guggenmusig konkrete Formen an. Die Verfolgung dieser Idee gipfelt schliesslich in eine Gründungsversammlung im Sommer 84. Das ist die Geburtsstunde der Horwer Rasselbandi. Man munkelt, dass zu dieser Versammlung einer zu spät kam und dass dann am gleichentags stattfindenden Altstadtfest noch gehörig gefeiert wurde, was sich als Ohmen über die Guggenmusig gelegt haben soll.

[Einladung zur Gründungsversammlung]

 

Die Rasselbandi hat eine bewegende Geschichte hinter sich. Möchtest du auch an dieser Geschichte teilhaben, dann melde dich unverbindlich bei unserem Tambi E-Mail